Zurück

Neuheiten für den Innenbereich

Was ein Haus zu einem Zuhause macht, drückt sich in persönlicher Einrichtung und Gestaltung aus. Und im einzigartigen Geist, den wir darin zum Leben erwecken. Behagliche Polstermöbel in warmen Farben, hochwertige Ledersessel, exklusive Leuchten und vielfältige Accessoires bereichern in diesem Jahr unsere Kollektion für den Innenbereich.

HYDE

Kombinationsgabe ist eine erfreuliche Eigenschaft. Das gilt auch für das neue Lieblingssofa. Im Esszimmer versammelt es in flexibler Zusammenstellung mehrerer Elemente grosse oder kleine Tischgesellschaften. Als Einzelstück ist es der Blickfang in Wohnzimmer oder Diele. 

Willkommen im Club:

Hyde, das moderne Club-Sofa in den Farben Taupe oder Carmine, ist das bildschöne Ergebnis der Zusammenarbeit von Garpa mit den Bielefelder Werkstätten.

Das Sofa ist selbstbewusst genug, auf die ausladenden Proportionen herkömmlicher Loungemöbel zu verzichten. Seine moderate Tiefe lädt stattdessen zum komfortablen aufrechten Sitzen ein: bei Tisch oder wo immer man sich entspannt niederlassen möchte. Als Solitär macht es eine ebenso gute Figur wie in der Kombination zweier Elemente.

Durchgeknöpfte Kissen – optional bestellbar – machen die Bequemlichkeit perfekt.

Charmante Gastgeber:

Mit zwei Armlehnen versehen, lädt das Hyde Sofa als Solitär zum Tête-à-tête am schönsten Platz im Wohnzimmer ein. Mit jeweils einer Armlehne links oder rechts können zwei Hyde Dining Sofas als attraktives Paar nebeneinander an den Esstisch gestellt werden – so nahe beieinander, wie man möchte: Mut zur Lücke gestattet Bewegungsfreiheit, ohne dass auch alle anderen Gäste aufstehen müssen. Auch die nicht durchgezogene halbe Armlehne erleichtert das Platznehmen. Hohe Rückenlehnen sorgen für angenehmen Komfort. Da bleiben Gäste auch nach dem Dessert gern noch lange sitzen. Die eleganten Hyde Sofas sind mit einem samtigen Kunstfaser-Velours in Carmine oder Taupe bezogen. Das Gestell besteht aus auf Nussbaum gebeizter Esche.

 

 

POUF


An seiner praktischen Lederschlaufe lässt sich der flexible Pouf leicht überall dorthin tragen, wo ein zusätzlicher Sitzplatz gebraucht wird – oder ein kleiner Bestelltisch, der ein Tablett zuverlässig trägt. In den Bielefelder Werkstätten wird er zur einen Hälfte mit dem Kunstfaser-Velours der Hyde Sofas in Carmine oder Taupe bezogen, zur anderen Hälfte mit dunkelgrauem Anilinleder. Lederne Keder rund um die Sitzfläche geben dem eleganten Pouf eine besondere Note.


 

COOPER

Die einladenden Sessel – Individualisten in vornehmem Grau oder wohnlichem Beige – werden in Kooperation mit Garpa von Meistern der Bielefelder Werkstätten gefertigt. Im Generationen verbindenden Qualitätsanspruch „Made in Germany“, im unbestechlichen Sinn für ausgefeiltes Handwerk, vollendete Formgebung, erlesenes Material und modernen Komfort wissen wir uns eins mit der Manufaktur in Ostwestfalen.

Der handgefertigte Ohrensessel erinnert an Klassiker der 60er-Jahre.

 

Weiche Polster machen ihn unwiderstehlich. Das in Grau oder Beige erhältliche Möbel ist aussen mit schmeichelndem Rindsleder, innen mit einem angenehmen Baumwoll- Leinen-Gewebe bezogen. Das Gestell besteht aus auf Nussbaum gebeizter Esche.

 


Noch mehr Bequemlichkeit:

Auf dem zum Cooper Sessel passenden Hocker mit gepolstertem Stoffbezug streckt man ganz entspannt die Beine aus.


 

BLAKE LEDERSESSEL


 

Die vielseitigen Sessel in Beige oder Grau werden in den Bielefelder Werkstätten in Handarbeit gefertigt. 

Hochwertiges Rindsleder und ein eleganter Viersternfuss aus Chrom verleihen ihnen ihre kühle Anmutung. Die mechanisch ausziehbare Beinauflage ist in zwei Positionen arretierbar. Mithilfe einer Gasdruckfeder lässt sich der Rückenkorpus durch Gewichtsverlagerung stufenlos um bis zu 20 Grad verstellen; zugleich verändert sich die Neigung des Sitzes. Die ebenfalls neigbare Kopfstütze kann um 25 Zentimeter verlängert werden.


 

CURVE STEHLEUCHTE


 

Auf dem Boden der Tatsachen:

Der Fuss der Curve Stehleuchte gibt sich mit einem Platz am Rande zufrieden; ihr schlanker, kühn gebogener Schaft aus lackiertem Eisen jedoch erweist sich als raumgreifend. 

Wohin er mit seinem Schirm aus graubraunem Leinen auch gedreht wird – er spendet hervorragendes Leselicht und dezente allgemeine Beleuchtung zugleich.

CERAMICA TISCHLEUCHTE


 

Graziöse Erscheinung: Die tropfenförmige Leuchte ist ein Musterexemplar dezenter Formgebung. 

 

Der in einer portugiesischen Manufaktur gefertigte Keramikkörper bekommt durch Elemente aus Eichenholz eine edle Note. Ihr blendfreier Schirm besteht aus Leinen.

VETRO TISCHLEUCHTE


 

Graue Eminenz:

Die voluminöse Vetro Leuchte erinnert an elegante Stilikonen der 70er- Jahre.

Die sanfte Wellenstruktur des ausdrucksvoll geschwungenen Korpus fängt das Licht, spielt mit ihm und wirft es in magischen Facetten zurück.

Das rauchgraue Glasgefäss wird von Hand gefertigt und ruht auf einem glänzenden, schmalen Fuss aus vernickeltem Edelstahl. Der grosse runde Schirm ist mit grauem Chintz bezogen und blendfrei ausgestattet. Die Fassung besteht aus Messing.